Aktuelle Informationen

GRIPPE ODER CORONAVIRUS?

Gehen Sie bitte nicht direkt in Ihre Hausarztpraxis, sondern telefonieren oder faxen zunächst, um das weitere Vorgehen abzustimmen.

In unserer Praxis werden keine Abstriche auf Coronavirus gemacht.

Bei Verdacht auf Coronavirus Erkrankung (Husten, Fieber, Atemnot, starke Abgeschlagenheit) und Aufenthalt in einem Risikogebiet (in den letzten 2 Wochen) oder Kontakt zu einer erkrankten Person (Covid-19),

oder wenn sie zu einer der folgenden Risikogruppen gehören:
Menschen über 70 Jahre, insbesondere mit chronischer Atemwegserkrankung (COPD, Asthma), Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Herzkreislauferkrankung, Krebserkrankung und eine ärztliche Behandlung benötigen.

Gehen Sie bitte nicht direkt in Ihre Hausarztpraxis, sondern telefonieren oder faxen zunächst, um das weitere Vorgehen abzustimmen

► Praxisgemeinschaft Fischer/Ihler-Heitl, 08031 / 64 78 1

Bürgertelefon des Landratsamtes Rosenheim, Telefon: 08031 / 392 5555 (Gesundheitsamt-Suche nach PLZ: https://tools.rki.de/plztool/);

► Ärztlicher Bereitschaftsdienst, Tel. 116 117;

Wie kann ich mich und andere schützen?

Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen helfen sowohl vor der Ansteckung mit Grippeviren als auch vor dem SARS-CoV-2-Virus:

  • Halten Sie Abstand – nicht nur von erkennbar erkrankten Personen, sondern auch z.B. beim Anstehen im Supermarkt (Schutz von besonders gefährdeten älteren bzw. kranken Menschen)
  • Häufiges Händewaschen mit Wasser und Seife oder Händereinigung mit einem alkoholischen Gel in kleinen Fläschchen (falls in Drogeriemärkten noch erhältlich)
  • “Korrektes” Husten/Niesen mit einem Taschentuch vor Mund und Nase (danach entsorgen) oder Husten/Niesen in den oberen Teil des Ärmels – nicht in die Hände!
  • Sollten in Ihrer Region vermehrt Fälle auftreten, sehen Sie sich bitte diese Ratschläge des Robert-Koch-Instituts an https://t1p.de/kontaktreduzierung